Anzeigen 2017 leicht zurückgegangen

 

Artikel / ORF /

510.536 Anzeigen sind im Vorjahr in Österreich eingebracht worden. Das waren um mehr als 27.000 weniger als 2016. Das geht aus der am Donnerstag in Wien präsentierten Anzeigenstatistik hervor.

Die Zahl der Anzeigen war damit so gering wie seit zehn Jahren nicht. Unrühmlicher Höhepunkt war in diesem Zusammenhang das Jahr 2009 mit 589.961 Strafanzeigen, von denen damals 39,8 Prozent geklärt wurden.

Zum Artikel >

 
ArticleReinhard Kreissl